Eine weiterhin positive Entwicklung hat der Karlsruher Immobilienmarkt im vergangenen Jahr genommen. Nachdem bereits das erste Halbjahr 2020 stark verlaufen war, konnte auch das zweite steigende Preise verzeichnen. Daran hat auch die Corona-Situation nichts geändert.

 

Marktbericht zur aktuellen Immobiliensituation in Karlsruhe

„Der Karlsruher Immobilienmarkt erlebt schon seit Jahren einen Aufschwung“, so Christian Müller, Immobilien-Ökonom und Geschäftsführer des Karlsruher Immobilienmaklerunternehmens Hust & Herbold und führt aus: „In der Fächerstadt haben wir seit langem die Situation, dass ein geringes Angebot auf eine sehr hohe Nachfrage trifft.“ Denn Karlsruhe ist aufgrund vieler Faktoren eine attraktive Stadt – von der boomenden IT-Branche über die breite Hochschul- und Forschungslandschaft bis hin zur hervorragenden Infrastruktur mit ihren ausgezeichneten Verkehrsanbindungen.

„Um dies zu veranschaulichen haben wir den Karlsruher Immobilienmarkt im zweiten Halbjahr analysiert und in einem Marktbericht zusammengefasst“, erläutert Müller. Dazu hat Hust & Herbold alle Objekte, die vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 in den Kategorien Eigentumswohnungen, Häuser (Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser) und Mehrfamilienhäuser zum Kauf angeboten wurden, ausgewertet.

Üblicherweise umfassen solche Berichte immer ein komplettes Jahr. Dass nur eine Zeitspanne von sechs Monaten ausgewertet wird, ist eine Besonderheit, durch die sich der Hust-&-Herbold-Report von anderen abhebt. Diesen Marktbericht können Sie direkt online abrufen.

Jetzt den Marktbericht herunterladen

 

Wieviel ist die eigene Immobilie wert?

Sicherlich ist es in dem Zusammenhang für viele Immobilieneigentümer auch interessant zu erfahren, wie viel ihre Immobilie unter Berücksichtigung der Besonderheiten im Karlsruher Immobilienmarkt wert ist. Diese Möglichkeit bietet Hust & Herbold auf seiner Firmenwebseite kostenlos an. „Dort können Sie sich mit wenigen Angaben zu Ihrer Immobilie durchklicken und erhalten schnell eine Kurzanalyse von uns“, erklärt Müller und führt aus: „Anschließend entscheiden Sie, ob Sie einen persönlichen Vorort-Termin wünschen, um den Marktpreis zu individualisieren.“

Dieser ist dann sinnvoll, wenn der Kunde bereits konkret an den Verkauf denkt. „In dem Fall kommt einer unserer Immobilienbewerter in Ihre Wohnung oder Ihr Haus, um sich das Objekt im Detail anzusehen“, erläutert Müller. Dabei wird ein marktgerechter, realistischer Preis ermittelt. Dieser ist für den Immobilienverkauf besonders wichtig. Denn ein marktgerechter Preis führt zu einer effektiveren Vermarktung und spart folglich Zeit und damit bares Geld.

Für unsere Wertermittlung greifen wir auf aktuelle Marktanalysen und anerkannte Bewertungsmethoden zurück“, so Müller und betont: „So kann unsere individuelle Wertermittlung der Schlüssel zu Ihrem Erfolg werden.“

 

Immobilie bewerten lassen

 

 

Wir sind für Sie da. Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf.

Hust & Herbold kann auf mittlerweile über 29 Jahre Erfahrung im Immobilienbereich verweisen und genießt in Karlsruhe und der Region sowie in der Südpfalz einen exzellenten Ruf. Das Maklerunternehmen unterstützt Sie bei Fragen jeglicher Art rund um die Immobilie. Der Karlsruher Immobilienmarkt ist für uns ein Heimspiel. Rufen Sie gerne an unter 0721 98749-0.