Rund um den Immobilienkauf gibt es eine Vielzahl an Verträgen, sodass es gar nicht immer so einfach ist, den Durchblick zu behalten. Die wichtigsten sind wohl der Bauträgervertrag, der Bauvertrag, der Maklervertrag, der Darlehensvertrag und der notarielle Kaufvertrag.

Eine Kurzübersicht der Verträge rund um den Immobilienkauf:

Wenn Sie eine Neubau-Immobilie direkt vom Bauträger kaufen, schließen Sie einen Bauträgervertrag ab. „Dieser dokumentiert, dass Sie die zu errichtende Immobilie sowie das Grundstück erwerben und muss vom Notar beurkundet werden. Außerdem wird darin ein Festpreis sowie ein Fertigstellungszeitpunkt verankert“, erklärt Christian Müller, Geschäftsführer des Karlsruher Immobilienmaklerunternehmens Hust & Herbold.

Besitzen Sie bereits ein Grundstück und planen, darauf ein Haus zu bauen, gehen Sie einen Bauvertrag mit einem Hausbauunternehmen ein. Diesen müssen Sie nicht notariell beurkunden lassen. Unter anderem finden Sie dort Angaben zur Baubeschreibung, zur Kaufpreiszahlung und zu Gewährleistungsrechten.

Ein Maklervertrag kommt zustande, sobald Sie bei einem Immobilienmakler für ein bestimmtes Objekt angefragt und das Exposé zugesandt bekommen haben. „Wichtig hierbei ist, dass Sie die Provision für den Makler nur dann bezahlen müssen, wenn Sie das angefragte Objekt auch tatsächlich erwerben. Darüber hinaus enthält der Maklervertrag ein 14-tägiges Widerrufsrecht“, so Müller.

Für die Immobilienfinanzierung schließen Sie einen Darlehensvertrag mit Ihrer Bank ab. Diese lässt sich dafür eine Sicherheit im Grundbuch eintragen – die so genannte Grundschuld. Im Darlehensvertrag sind alle Finanzierungsdetails wie Konditionen und Laufzeit festgelegt.

Der notarielle Kaufvertrag ist bei allen Immobilienkäufen vonnöten. Dabei unterzeichnen Käufer und Verkäufer auf derselben Urkunde und im Beisein eines Notars. Der Vertrag beinhaltet alle Details des Eigentümerübergangs zum Käufer, unter anderem den Kaufpreis, den Zahlungstermin oder sonstige Vereinbarungen (wie zum Beispiel Renovierungen, Möbelübernahme).